G7 Gipfel Rundwanderung

G7 Gipfel Rundwanderung

Wanderung um den Kranzberg auf den Spuren der G7 Präsidenten

G-7  Rundwanderung um den Kranzberg über Schloss Elmau und Schloss Kranzbach
Ausgangsort: Mittenwald
Ziel: Mittenwald
Rundweg, teilweise Forststrasse, einfach zu gehen
Länge: ca. 6,5-7 Std.
Anspruch: mittel
Die Tour ist modifiziert, auf den Forstwegen bleibend, auch mit dem Mountainbike durchführbar.

Sehenswürdigkeiten: Laintal, Lautersee, Ferchensee, Elmau, Schloß Elmau, Kranzbach, Wildensee
Start der Wanderung , die in die Elmau führt, ist Mittenwald. Von hier aus folgen wir dem Leintal hinauf zum wunderschönen Lautersee mit einem herrlichen Panoramablick auf den Karwendel. Wir folgen dem Weg am Nordufer entlang bis zum Hotel Lautersee. Hinter dem Hotel führt der Weg hinauf zur Ferchenseehöhe, der höchst gelegenen Stelle der Tour. An der Ferchenseehöhe kreuzen wir die Fahrstrasse und folgen dem Weg hinab zum Ferchensee, einem sehr beliebten Badesee auf wegen der hohen Wassertemperatur und der schönen Liegewiese am Südufer. Sie können dem See am Südufer oder am Nordufer entlang folgen.
Im Ferchensee war der englische Premier Cameron am Morgen des 8.6. 2015 beim Baden nachdem er von der Elmau dort hin gejoggt war.

Am anderen Ende des Sees liegt der Gasthof am Ferchensee, ideal als Einkehr und zur Stärkung auf dieser langen Tour. Im Anschluss folgen wir dem Tal ein Stück auf der Kiesstrasse, bis links der Wanderweg wieder abseits der Strasse weitergeht. Der Weg führt an einem Bergbach entlang durch das alpine Gelände in Richtung Elmau. Nachdem  der Weg wieder die Strasse erreicht, halten wir uns rechts und wandern Richtung Schloss Elmau,  in dem 2015 der G-7 Gipfel stattfand. Wir folgen der Fahrstrasse und passieren nun das Schloss Elmau, das links des Weges liegt. Auf der rechten Seite liegt der Parkplatz des Schlosses. Hier stand im Juni 2015 das Briefingcenter in dem die Weltpresse ihre Basis während des Gipfels hatte. In diesem genehmigten fliegenden Bau fanden auch die Abschlussreden des US Präsidenten, von Bundeskanzlerin Merkel und weiterer Präsidenten statt.  Wir folgen der Strasse gerade aus in das Tal der Elmau und biegen unten an der Kreuzung nach rechts ab. Nach ca. hundert Metern zweigt ein Weg links in die Wiese ab. Diese Strecke wurde 2015 für einen Friedensmarsch des Münchner Friedensbündnisses genutzt. Diesem folgen wir bis zur nächsten Gabelung, bei der wir uns wieder rechts halten. Der Weg geht bergauf, bis er wieder auf die Strasse trifft. Die große Wiese linker Hand wurde als Landeplatz für die Bundeswehr Hubschrauber genutzt welche die Presse einflogen. Wir folgen der Strasse ca. 200m. Nun stehen Sie vor dem zweiten Hotel, in dem G7- Gipfelteilnehmer untergebracht waren dem Schloß Kranzbach.
Wir gehen nun der Strasse entlang, ca. 450m, bis rechts eine Forststrasse, der Grieserweg, Richtung Wildensee beginnt (Achtung Tafel fehlt). Der Forstweg steigt beständig an und führt an der Nord-West- Seite ca. 2km auf den Kranzberg hinauf.
An der höchsten Stelle trifft die Forststrasse auf eine breit ausgebaute, geteerte Strasse von der Bundeswehr. Im Sommer können sie hier häufig Rollskifahrer beim Training sehen. Wir gehen den Weg ca. 200m entlang, dann biegt bereits die kleine Strasse zum Wildensee ab. Am Wildensee haben sie einen herrlichen Ausblick auf das Karwendelgebirge. Der flache Bergsee erreicht im Sommer schnell hohe Temperaturen und ist ideal zum Baden. Direkt neben dem See liegt der Berggasthof Wildensee mit großer Sonnenterasse und mit gutbürgerlicher Küche. Die Spezialität des Hauses sind Honigprodukte, und ab vier Personen serviert Ihnen der Wirt mit Voranmeldung auch gerne das absolute Highlight, den „heißen Stein“, ideal für Gruppen und Familienfeiern.
Hier können Sie auch das wunderschöne Alpenglühen am Abend beobachten, bei dem sich an manchen Abenden der Karwendel feuerrot verfärbt. Es bietet sich an, zur Tour Stirnlampen mitzunehmen, dann kann man bedenkenlos die wunderschönen Abendstimmungen am See genießen und die Glühwürmchen, vor allem im Juni, beobachten.
Vom Wildensee aus brauchen Sie noch etwa 40 Minuten zurück  nach Mittenwald, aber bis auf einen kleinen Anstieg geht es nur bergab. Wenn Sie möchten, können Sie beim Abstieg knapp vor dem Ort auch noch bei der Gröblalm, die für ihre Windbeutel berühmt ist, einkehren.

Viel Spaß bei der G7-Tour rund um den Kranzberg!